Archiv des Autors: Bruno Wüstner

Über Bruno Wüstner

Stadtrat a.D. Bregenz Landessekretär des Pensionistenverbandes a.D.

Goldener Herbst II: Wanderung nach Viktorsberg

Renate Kogoj aus Satteins führte 15 Freunde vom Radteam perpedales am 21. Oktober 2019 ab Röthis, Gasthof „Rössle“ über Wanne nach Dafins und weiter nach Viktorsberg. Wir kamen alle mit der S-Bahn am Bahnhof Sulz an und fuhren von dort mit dem Landbus 63 zum vereinbarten Treffpunkt nach Röthis. Wir planten perpedes bis zur Zwischenstation Dafins 1 Stunde und 300 Höhenmeter. Vom schmucken Dorfzentrum Dafins aus nach Viktorsberg waren es wiederum 1,5 Stunden und 100 Höhenmeter bis zum Ziel Viktorsberg. Imposant war auf diesem Weg die „Wiegeschlucht“ mit ihren wuchtigen Wasserfällen und herrlichen Gumpen. In Viktorsberg waren wir im Gasthof „Schöne Aussicht“ angemeldet und machten dort Mittagsrast. Sehr mundete allen das angebotene Mittags-Speisenmenue. Nach dem wirklich geselligen Beisammensein in der heimeligen Wirtsstube wollten wir zuerst zu Fuß wieder nach Röthis ins Tal hinab. Eine durchziehende Regenfront machte uns dabei einen Strich durch die Rechnung und so wurde schnell der Entschluss gefasst, mit dem Landbus 63 wieder zum Bahnhof Sulz zu fahren.

Goldener Herbst: Radtour in die Kantone Appenzell & St. Gallen

 

Obwohl das Radteam perpedales die Radsaison offiziell schon beendet hat musste der Goldene Herbst-Montag, 14. Oktober 2019, für eine weitere Radtour unbedingt genützt werden. Unser Freund und Vorfahrer, Hans Jörg Maurer, suchte sich nach dem Start am Bahnhof Götzis folgende Tourziele aus: Altstätten, Ruppen, Trogen, Speicher, St. Gallen, Mörschwil, Goldach, Gaißau. Es wurden immer wieder Zwischenstopps eingelegt, sodass die herrliche Rundumsicht ins Rheintal und zum Bodensee genießbar wurde. Herrlicher Sonnenschein und Fön ließen die Quecksilbersäule über 20 Grad Celsius steigen. Im Gasthof „Ochsen“, gleichzeitig auch die Orts-Bäckerei in Mörschwil, machten wir Mittagspause und waren ob der überaus freundlichen Bedienung und dem wunderbar barocken Ambiente hellauf begeistert. Außerdem stimmte bei der Konsumation das Preis-Leistungsverhältnis. Zu den knapp 10 Km bergauf gesellten sich dann zur Belohnung tolle Abfahrten zum Bodensee. Im Höchster Cafe „Schallert“ ließen wir den Traumtag ausklingen.

Radsaison offiziell beendet, die Wandersaison beginnt!

Auch wenn im Goldenen Oktober sicher noch der eine oder andere Radtag für den Freundeskreis perpedales möglich ist, so wurde die heurige Saison doch schon jetzt offiziell beendet. Dafür gibt es nun wieder, meistens am Montag, wenn Gutwetter herrscht, wieder jeweils eine interessante Wanderung. Am 8. Oktober war Start in Dornbirn zur Wanderung auf das vielgeliebte Bödele. In der „Bregenzer Hütte“ wurde ausgiebig Rast gemacht. Der Schlusspunkt wurde in der „Dornbirner Hütte“ gesetzt. Hans Jörg Maurer war wie immer unser Guide und machte seine Sache großartig!

Rheintal-Hofsteig-Tour

Prachtvoller Sonnenschein und angenehme Temperaturen waren uns bei der am 1. Oktober 2019 stattgefundenen Radtour im Rheintal und Hofsteig beschieden. Mit 17 Freunden vom Radteam perpedales startete Hans Jörg Maurer am Bahnhof in Dornbirn. Wir erlebten die schönsten Radwege in Schwarzach, Bildstein, Farnach, Oberbildstein und Buch. Von dort gab es die rasante Abfahrt nach Wolfurt und weiter zur Radwegbrücke über die Bregenzer Ache. Ab Hard nach Lustenau wurde der erst kürzlich eröffnete neue Radweg erkundet. Wir gelangten mitten durch das Naturjuwel Ried über den Sender in die Dornbirner Martinsruh. In „Gertruds Mostschank“ fand beim leckeren Heurigenbüfett der Ausklang des Traum-Radtages statt.

Zum Erntedank nach Grünkraut bei Ravensburg

Witterungsbedingt starteten wir unsere traditionelle Montagstour einen Tag später, am 24. September 2019. Es gab ein wenig Sonnenschein und noch angenehme Temperaturen auf unserem Weg vom Bregenzer Hafen über Oberreitnau, Hiltensweiler, Laimnau-Tannau, vorbei an Tettnang nach Grünkraut, unweit von Ravensburg. Unser Vorfahrer Hans Jörg Maurer wusste dabei Wege, die wir so bisher noch nie befahren haben. Nach gut 2,5 Stunden kamen

wir in der riesigen Garten- und Pflanzenwelt Fleischer in Grünkraut an. Im Glashaus, unter Palmen, hielten wir Mittagsrast und wurden kulinarisch-schwäbisch verwöhnt. Trotz der angesagten nachmittäglichen Wetterstörung aus der Schweiz hatten wir beim Heimweg wieder optimale Bedingungen und erreichten über Bodnegg, Neukirch, Neuravensburg, Hergensweiler und Hörbranz wieder den Bodensee. In der Lochauer „Fähre“ ließen wir den wunderschönen Sporttag ausklingen.

Wegen der Wetterprognose: Nächste Radtour am Dienstag, 24.09.2019 nach Grünkraut

Radtour am Dienstag, 24.09.2019 nach Grünkraut

Treffpunkt um 09:30 Uhr Schiffshafen Bregenz. Hans Jörg Maurer führt uns durch Baden Württembergs größtes Obstanbaugebiet nach Ravensburg! Harmonischer Mittagstreff wird dann wieder in der ganz besonderen Gartenwelt Fleischer in Liebenau sein. Der Wettergott hat sicher ein Einsehen mit uns und schenkt uns hoffentlich angenehmes Radlerwetter! Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

Montafontour perpedales: extrem schön!

Unser Vorfahrer Hans Jörg Maurer hatte den Wunsch, wieder einmal ins schöne Montafon zu radeln. Freunde von perpedales aus dem ganzen Land trafen sich dazu, angereist mit der Bahn, am 16. September beim Bahnhof in Bludenz. Ausgeschrieben war die Tour ab dem Alpenstädtle zum Geburtshaus von Bischof Rudigier in Partenen. Wunderbar warmes Herbstwetter war uns allen dabei beschieden. Zu Mittag gab´s den Einkehrschwung im urigen Gasthaus „Sonne“ mit seiner Terrasse und dem grandiosen Panorama in Partenen. Nebst köstlichen Kässpätzle nach „Muntafuner-Art“ wurde auch andere Hausmannskost serviert. Diese Wirtschaft kann wirklich weiter empfohlen werden. Angeschubbst vom Südwind war die Abfahrt zurück nach Bludenz extrem schön. Zu Kaffee und Kuchen wollten wir aber unbedingt noch im „Golfplatz-Stöbli“ in Tschagguns zukehren, wo wir einmal mehr von den sehr freundlichen Gastwirten empfangen und bedient wurden.

Zum Herbstanfang auf historischen Radwegen

Unsere höchsten Vorarlberger Berge waren am 10. September 2019 schon angezuckert. Auch die Morgenstunden waren dem Herbstbeginn geschuldet ziemlich frisch. Dennoch machte sich eine Gruppe aus dem Freundeskreis perpedales auf den Weg nach Malleichen. Die dortige Badwirtschaft Malleichen, sowie der Ort selbst gehört zum Argental im Westallgäu und war diesmal Ziel unseres Radtages. Der Marktobelbach und die Argen sind die Grenze zu Baden-Württemberg. Das Wirtshaus, „Badwirtschaft“ genannt, liegt aber noch auf bayerischer Seite. Der Bodensee-Königsee-Radweg führt direkt an Malleichen vorbei. Vielen ist diese Gegend unbekannt. Unser Start war der Hafen in Bregenz. Übers Leiblachtal kamen wir oberhalb von Lindau nach Thumen und Hergensweiler ins Argental nach Malleichen. Dort machten wir ausgiebig Mittagsrast. Über Lindenberg kamen wir zur Kaffeepause nach Scheidegg. Heimwärts von Möggers und Eichenberg erreichten wir nach der imposanten Abfahrt wieder den Bodensee. Hans Jörg Maurer führte uns ortskundig und sicher über viele Höhenmeter und gesamt 80 Kilometer.

Zwei erfolgreich schöne Radtouren

Ende August und Anfang September wurden wir bei zwei Radausfahrten mit herrlichem Wetter verwöhnt. Am 26. August 2019 führte unser Senior Fritz Hartenthaler 12 Freunde des Radteams „Ins Blaue“! Treffpunkt war das Pfarrheim in Wolfurt. Von dort ging es ins Rheindelta nach Hard, Fußach und Gaißau. Dem Rhein flussaufwärts gelangten alle wohlbehalten nach Koblach. Im dortigen Gasthaus „Harmonie“ wurde zu Mittag gegessen. Am 3. September, witterungsbedingt an einem Dienstag, führte Hans Jörg Maurer 13 Freunde unseres Radteams auf die Höhenrücken ob dem Bodensee in der Schweiz. Treffpunkt war Bahnhof Lustenau. Wir erlebten die wunderschönen Orte Au, Schachen, Obereggen, St. Anton, Wald, Rehetobel, Eggersried und Sulzberg. Im heimatlichen Gaißau angekommen feierten wir einen zünftigen „Einkehrschwung“ im Grenzkiosk. Die dargebotenen Spezialitäten und die Bedienung waren dort echt super!

Johanns romantische Seentour

Am Montag, dem 5. August 2019 herrschte wunderbares Radausflugswetter. Dies nützten 21 Freunde des Radteam perpedales. Sie trafen sich um 09:00 Uhr am Schiffshafen in Bregenz und wurden von Johann Riedmann aus Lauterach herzlich empfangen. Er ist unser Spezialist für romantische Radwegrouten am Bodensee und im Allgäu. Insgesamt wurden 12 Seen erreicht! Zur Mittagspause waren wir im Gasthof „Hopfendolde“ in Wildpoltsweiler. Hier wurden wir ausgezeichnet bewirtet, alle waren sehr zufrieden. Den stimmig schönen Radtag ließen wir im Yachthafen in Lindau-Zech ausklingen!