Februar 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Archiv

Schlagwörter

Montagswanderung: Ludesch – Ludescherberg – Steinle – Nüziders

Bildergebnis für St. Martin LudeschBildergebnis für Ruine SonnenbergBildergebnis für Nüziders

Montag, 18. Februar 2019: Ludesch – Ludescherberg – Steinle – Nüziders

Wir starten mit Renate Kogoj in Ludesch, kommen  in der Höhe bei der St. Martinskirche vorbei, weiter zum Steinle und gehen beim alten Walserweg zurück mit Blick auf Laz, Bludenz und Bürs – im Hintergrund Silvretta und Rätikon. Vorbei an der Ruine Sonnenberg bis zur Ortsmitte von Nüziders.

Schwierigkeit: mittel  ca. 400 HM / Gesamtgehzeit:  3 Std. Bitte Jause mitnehmen, es gibt  unterwegs keine Einkehrmöglichkeit!

Abfahrt Bahnhof Bregenz mit S1: um 08:44 Uhr / Ankunft Nenzing: um 09:41 Uhr.

Weiter mit dem Landbus Nr. 76 ab Nenzing um 09:48 Uhr. / Ankunft in Ludesch um 10:00 Uhr

Wanderung in winterlicher Riedlandschaft

dsc_0026Winter-Impressionen aus dem Ried gibt es vielfach. Bei unserer Wanderung am 11. Februar 2019, angeführt von Hans Jörg Maurer, durften wir bei sehr schönen Wetterbedingungen wieder neue Eindrücke gewinnen! Ausgangsort war der super neu gestaltete Bahnhof Lustenau. Durch die Riedlandschaft auf Gemeindegebiet von Lustenau, Lauterach und Dornbirn gelangten alle nach knapp 2,5 Stunden Gehzeit im Stadtzentrum von Dornbirn an. Kulinarischer Abschluss war um die Mittagszeit im Kolpinghaus.

Drau-Radweg ist bereits ausverkauft!

firmenlogo-loacker-klein

“Drau-Radweg” – perpedales Radreise 2019:

 

Der Freundeskreis Radteam perpedales geht eine Partnerschaft mit dem bekannt bewährten Vorarlberger Unternehmen LOACKER-TOURS ein. Die Götzner Firma verfügt ab April 2019 über einen hochmodernen Radanhänger, der Insbesonders E-Bikes auf Schienen einstellt und über ausgeklügelte Systeme befestigt.

Montag, 13. bis Freitag, 17. Mai 2019 – 5 Reisetage. Diese Tour ist bereits nach wenigen Anmeldetagen ausverkauft!

Auskünfte wegen Warteliste bei HELGA WÜSTNER, Handy: 0676 756 9 620 oder Mail: helga.wuestner@vol.at

Peis pro Person: 565.-€ im Doppelzimmer inkl. Halbpension, EZ-Zuschlag 75.-€, Frühbucherbonus 20.-€

Reisebeschreibung:

radreise-karnten-originalwerbung-loacker

 

 

Wanderung von Rankweil über Wildpark Feldkirch ins „Studierstädtle“

dsc_0006Feines Winterwetter erwartete die Gruppe des Freundeskreises Radteam perpedales bei der Wanderung von Rankweil nach Feldkirch. Start war am Montag, dem 28. Jänner 2019 nach allen Zug-und Busankünften um 10 Uhr am wirklich noblen neugeschaffenen Bahnhof Rankweil. Renate Kogoj aus Satteins führte uns über Loger, die Kneippanlage nach Altenstadt. Von dort ging´s bergwärts auf den Ardetzenberg. Erste kurze Rast machten wir beim Waldsee, der sogenannten „Sautränke“. Imposant immer wieder die Sicht auf die Montforterstadt und die Gehege des Wildparks. Von den enormen Windbruchschäden des letzten Jahres ist dort dank eines enormen Arbeitseinsatzes vieler helfenden Hände nicht mehr viel zu sehen. Über die „Himmelsstiege, entlang des Weinberges, gelangten wir alle wohlbehalten im Stadtzentrum an. Im bestens geführten Restaurant „Rösslepark“ ließen wir uns kulinarisch verwöhnen, ehe der Rückweg über Amberg nach Altenstadt angetreten wurde. Rösle Ludescher sprach dort eine sehr liebe Einladung in ihr Haus aus, wo der Wandertag harmonisch endete.

Schneeschuhwandern in Sibratsgfäll

dsc_0050Pulverschnee erwartete die Gruppe des Radteams perpedales bei ihrer Schneeschuhwanderung am Montag, dem 21. Jänner 2019 in Sibratsgfäll. Unser Freund Anton Kolb führte uns in seiner Heimatgemeinde auf die Hocheggrunde. Sagenhaft der Ausblick auf die umliegende tiefverschneite Bergwelt. Nach ca. 3 Stunden kamen alle wohlbehalten im Dorfzentrum an und kehrten im urigen Gasthof „Adler“ ein. Dort erwartete uns eine tolle Überraschung. Wilma Liebschick servierte zwei ihrer selbstfabrizierten Torten die das Prädikat „wundervoll“ zu Recht verliehen bekamen. Die Rückfahrt mit dem Landbus 41 beendete einen sagenhaft schönen Wintertag in Gottes freier Natur!

Neujahrswanderung 2019: “Auf den Spuren der Seligen Ilga”

img-20190107-wa0001Bestens ausgerüstet startete die Wandergruppe des Radteam perpedales unter der Führung von Hans Jörg Maurer am Montag, dem 7. Jänner 2019 ins neue Jahr.  Tief winterliche Verhältnisse  führte zu Zugverspätungen, sodass nicht alle zeitgerecht zum vereinbarten Treffpunkt um 09:00 Uhr am Bahnhof Dornbirn eintrafen. Mit dem “Bödele-Landbus” ging´s flott voran nach Schwarzenberg-Stüben. Dort folgte die Gruppe den Spuren der Seligen Ilga auf folgender Route: Stüben-Ilgaquelle-Lustenauer Hütte-Klausberg-Dornbirner Hütte. Die Gehzeit von ca. 3 Stunden konnte fast genau eingehalten werden. Auf der Dornbirner Hütte gab es vergnügliche Rast samt Verpflegung für alle. Mitte Nachmittag waren alle wohlbehalten wieder zurück im Rheintal.